how to make your own site for free

Schützenfest

Sieger wurde vor Freude fast erdrückt


Kölnische Rundschau vom 23.08.2018 (Auszug):
"Gut drei Stunden dauerte es, bis am Montagabend gegen 21:10 Uhr feststand, wer der neue Schützenkönig der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Hürth-Hermülheim ist. Drei Grünröcke kämpften um die höchste Würde der Bruderschaft und die Möglichkeit, den Amtsvorgänger und vierfachen Schützenkönig "Imperator" Peter Horst junior, die Königskette abzunehmen.
Nach einer kleinen Pause, zuvor war gerade der Inaktiven König ermittelt worden, ging der Wettkampf weiter. Nachdem der Vorgänger den hölzernen Vogel zum Erzittern gebracht hatte und die Gäste im gut besuchten Biergarten schon aufschrien, legt Ralf May an und zog den Abzug durch. Es knallte und mit dem 105. Schuss fiel der Vogel in zwei Stücken herunter. " ....

Mehr Infos

Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Hürth-Hermülheim hat einen Imperator!


Mit dem 50. Schuss sicherte sich der 1. Vorsitzende Peter Horst nach 1991, 1997 und 2004 zum vierten Mal die Königswürde der Hermülheimer St. Hubertus-Schützenbruderschaft und repräsentiert nun als erster Imperator der Hermülheimer Schützen die Bruderschaft mit seiner Ehefrau und Königin Karin im Jahr 2017/18.

Zunächst startete das 105. Schützen- und Volksfest in Hemülheim am Schützenfestsamstag mit dem Abholen des Vorsitzenden und der noch amtierenden Majestäten. Hieran schloss sich der traditionelle Kirchgang in der Pfarrkirche St. Joseph an. Die zum zweiten Mal durchgeführte Open-Air Veranstaltung war aufgrund des sehr wechselhaften Wetters in diesem Jahr keine Veranstaltung für Sonnenhungrige Besucher, jedoch sorgten die verpflichteten Kräfte rund um Markus Nordt („Der Tastenfeger“) und Kurt Kokus („Die Partymaschine“) bei den zahlreichen wetterfesten Besuchern für eine super Stimmung.

Nachdem der Wettergott die Hermülheimer Schützen am Vorabend noch im Stich gelassen hatte, zeigte er sich am Schützenfestsonntag als großer Schützenfreund. Der große Festumzug mit den befreundeten Schützenbruder-/Gesellschaften, einer großen Abordnung des Bundessprachenamtes und der Freiwilligen Feuerwehr (Löschzug Hermülheim) konnte wie geplant am Sonntagnachmittag durch Hermülheim ziehen.

Der Schützenfestmontag stand natürlich wie bei den vergangenen 104. Hermülheimer Schützenfesten ganz im Zeichen der historischen Schießwettbewerbe. Der Königsvogel verließ seinen Sitz um 20:54 Uhr und brachte den ersten Imperator der Vereinsgeschichte hervor. Neben dem neuen Imperator galt es jedoch auch die weiteren Majestäten zu ermitteln. Neuer Bambiniprinz wurde mit dem 46 Schuss Luke Niedenhoff, Schülerprinz mit dem 125 Schuss Thorge Borchard und der neue Jugendprinz der Bruderschaft heißt ebenfalls nach dem 125 Schuss Sebastian Harff. Bei den Inaktiven war Heinz-Peter Grzesiak nach dem 122 Schuss der glückliche Gewinner und sicherte sich somit die Würde des Inaktivenkönigs.

Bereits am Sonntag konnte sich mit dem 80 Schuss Christian Goedike den Sieg beim Vogelschießen der freiwilligen Feuerwehr sichern und Wolfram Rüttel wurde mit dem 129 Schuss neuer König der Könige.

„Ein ganz besonderer Dank gilt allen Gästen und Besuchern, die uns an den drei Tagen auf unserer Anlage besucht haben, dies gilt ebenso für alle Einwohner von Hermülheim, die durch schmücken ihrer Häuser die Verbundenheit zur Bruderschaft signalisiert haben. Ein ebenso großer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern die im Vorfeld und während des Festes mit ihrer Hilfe zu einem gelungenen Fest beigetragen haben“, so der 2.Vorsitzende Hans-Josef Lang, welcher aufgrund der besonderen Rolle des Vorsitzenden gekonnt durch die Krönungsmodalitäten führte.

Die Siegerliste zum Schützenfest 2017 finden Sie hier

Logo St.Hubertus Schützenbruderschaft Hürth-Hermülheim 1912 e.V.
Adresse

St.Hubertus Schützenbruderschaft Hürth Hermülheim 1912 e. V.
Kölnstraße 123
50354 Hürth

Kontakt

Email: webmaster@schuetzen-huerth-hermuelheim.de

Fragen zum Hermann-Lang-Haus
Herrn Hans-Josef Lang
Telefon: 0162/2850159